ULTRA-PLUS Dressurhalskette mit Centerplatte und Durchzugskette - Edelstahl Rostfrei schwarz

Artikelnummer: 50004-57

Highlights

QualitätEdelstahl rostfrei schwarz
Ausführung2 Ringe
  • die klassische Variante für die Hundeausbildung
  • mit Zugbegrenzung auf Länge der Durchzugskette
Die klassische Variante für die Hundeausbildung: Bei dieser Dressurhalskette mit Durchzugskette handelt es sich um die Standard-Ausführung mit zwei Ringen.
Katalogseite öffnen
Mehr Informationen
Ausführung2 Ringe
QualitätEdelstahl rostfrei schwarz

Ausschließlich Ketten und Beschläge aus dem Material Edelstahl rostfrei empfehlen sich für den Einsatz in Küstennähe, in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit oder unter dauerhaft extrem feuchten Bedingungen.

Die schwarzen Edelstahl-Ketten werden im finalen Produktionsprozess von Farbrückständen befreit. Es ist allerdings je nach Kettentyp und Produkt möglich, dass leichte Rückstände bleiben.

Hinzu kommt, dass es sich um keine dauerhafte Beschichtung handelt, somit kann durch die permanente Reibung des Fells am Metall ein Antik-Look entstehen.

Daher ist diese schöne Qualität nicht für weiße oder sehr helle Hunde geeignet. 

Ultra-Plus bezeichnet die Mittelplatte der Dressurkette sowie die dadurch synchron angeordneten Mittelglieder.
Die Mittelplatte dient zum Schutz des Kehlkopfes eines Hundes.

Unsere Produkte werden in Zusammenarbeit mit aktiven Hundesportlern, Züchtern und Trainern weltweit entwickelt und entsprechen somit dem neuesten Stand der Forschung/Technik. Auf den detaillierten Produktseiten unserer Internetseite erhalten Sie Informationen zum jeweiligen Material sowie dem empfohlenen Maximalgewicht des Hundes. Grundsätzlich handelt es sich bei dem Dressurhalsband um eine spezielle Erziehungshilfe, die unbedingt und ausschließlich in fachkundige Hände gehört. Eine Dressurkette stellt immer nur ein Hilfsmittel bei der Hundeausbildung dar und ersetzt niemals die fundierte und fachmännische Ausbildung.

Daher bitten wir Sie, sich bei der Auswahl der passenden Dressurhalskette im Fachhandel beraten zu lassen und unbedingt von einem erfahrenen Trainer unterstützen zu lassen sowie eine kompetente Hundeschule aufzusuchen.

Teilen: